24h-rennen Nürburgring

unser 2. Zuhause - das härteste langstreckenrennen der welt.

Schon die Piste ist ein Mythos – gefürchtet und geliebt gleichermaßen, und wer einmal dieser längsten Rennstrecke der Welt verfallen ist, den lässt sie nicht mehr los: Die über 25 Kilometer lange Nordschleife des Nürburgrings wird alljährlich zum Schauplatz eines Rennens, das so einmalig ist, wie der Kurs, den die Teams unter die Räder nehmen – das 24-Stunden-Rennen. 24 Stunden lang Runde um Runde über die legendäre Nordschleife. 73 Kurven – 40 rechts und 33 links – fordern extreme Konzentration während jeder Sekunde. Zuweilen kaum berechenbare Streckenverhältnisse und wechselndes Wetter, dazu Heerscharen von Fans um den Kurs und das weltweit größte Starterfeld bei einem Einzelrennen.

Die Piloten, die durch die „Grüne Hölle“ wollen, müssen Benzin im Blut und Nerven aus Stahl haben!

Das „ADAC 24-Stunden-Rennen Nürburgring“ – so der offizielle Titel der Veranstaltung – entwickelt alljährlich eine Anziehungskraft, die für Aktive wie für Motorsport-Fans unwiderstehlich ist. Die Kombination des mittlerweile selbst zum Klassiker gewordenen Langstreckenrennens mit der legendären Rennstrecke zieht immer wieder mehr als 200 Teams mit über 700 Fahrern und rund 200.000 Fans in das Herz der Eifel. Von internationalen Spitzenpiloten bis hin zum ambitionierten Amateur reicht die Bandbreite jener Aktiven, deren Seele dem Endurance-Rennen in der „grünen Hölle“ verfallen ist.

Seit der ersten Auflage im Jahr 1970 ließen sich Rennfahrer-Legenden wie Niki Lauda, Johnny Cecotto und Hans-Joachim Stuck ebenso als Sieger feiern, wie die Crème der nationalen Tourenwagen-Asse um Klaus Ludwig, Manuel Reuter und Christian Danner. HEICO SPORTIV steht seit Mitte der 90er regelmäßig am Start. Zum Einsatz kamen diverse Volvo.

Weitere Informationen auf www.24h-rennen.de

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Patrick Brenndörfer

+49 (0) 6151 / 300 95 -20

E-MAIL SCHREIBEN