Produktentwicklung

Unser Know-how

Individualität braucht Individuen.

Genau darin liegt die Besonderheit unserer Produkte. Sie entstehen in unseren Köpfen und wir sind es, die sie in unserem Unternehmen entwickeln, abstimmen und auf Herz und Nieren testen. In der digitalen Animation, auf dem Prüfstand, der Teststrecke und abschließend unter Alltagsbedingungen im Straßenverkehr.

Alle Produkte werden nach höchsten Herstellerstandards produziert und nach strengem deutschen und Schweizer Zulassungsrecht homologiert. Sie sind von einer unabhängigen, technischen Prüforganisationen (z.B. TÜV) geprüft und verfügen über Gutachten nach §19 StVZO bzw. ABE oder eine Konformitätserklärung (CH). Zudem ist HEICO als eingetragender Fahrzeughersteller zertifiziert.

Für die konsequente und nachhaltige Umsetzung werden alle Abläufe der Produktentwicklung nach dem Qualitätssicherungssystem gemäß DIN ISO 9001:2015 durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zertifiziert. Wir nennen das: Designed in Germany. Engineered in Germany. Produced in Germany.

Neben allen Prozessen sind es aber vor allem die Menschen bei HEICO SPORTIV, die aus einer Idee und Ihren Wünschen einzigartige und begehrliche Produkte entwickeln. Mit Begeisterung, Leidenschaft und unserer einzigartigen Erfahrung. Und die Garantie? Bis zu 60 Monate und 150.000 km ab Erstzulassung auf alle Produkte – selbstverständlich ohne Aufpreis - unterstreichen unseren Qualitätsanspruch (länderspezifisch, gemäß den HEICO SPORTIV Garantiebedingungen).

 

Leistungssteigerung e.motion®

Powerfull to the next level.
 

Leistungssteigerungen seit 1995
HEICO SPORTIV entwickelt und vertreibt seit 1995 Leistungssteigerungen exklusiv für Volvo Automobile. Heute ist HEICO SPORTIV der führende Anbieter für Volvo Tuning weltweit. Profitieren Sie von der langjährigen Motorsport-Erfahrung und den zahlreichen Klassensiegen bei Langstreckenrennen auf der Nürburgring-Nordschleife, den Erfahrungen als Volvo Vertragshändler und dem sinnvollen Einsatz von mehr Leistung und Drehmoment für Ihren Volvo.

Die umgangssprachlich gerne Chiptuning genannte Leistungssteigerung heißt bei HEICO SPORTIV e.motion® und steht für „efficiency in motion“. Es ist eine von HEICO SPORTIV entwickelte Technologie für effizientes Motortuning und bezeichnet ein zweites, äquivalentes Motorsteuergerät (ECU). HEICO SPORTIV e.motion® ist für nahezu alle gängigen Motorvarianten von Volvo lieferbar, hat kein Einfluss auf die vorgeschriebenen Service- und Wartungsintervalle und verfügt über bis zu 60 Monate / 150.000 km Garantie* ab Erstzulassung. Das e.motion® Zusatzsteuergerät wird dank einfachster „Plug-and-Ride“ Montage schnell installiert, ist online programmierbar und diagnose- und updatefähig.

* entsprechend den HEICO SPORTIV Garantiebedingungen

Das HEICO SPORTIV Tuningprogramm geht deutlich über das Volvo eigene Polestar-Angebot hinaus und bietet mit e.motion® keine Leistungsoptimierung, sondern eine spürbare Steigerung von Leistung und Drehmoment. Das HEICO SPORTIV e.motion® Motortuning arbeitet parallel zum originalen Motorsteuergerät (ECU) und fungiert autark als zweites „Gehirn“. Diese intelligente Variante des Chiptunings nutzt das vorhandene Potenzial der Volvo Motoren durch eine kompromisslose und harmonische Abstimmung maximal aus. Das Zusatzsteuergerät erfasst alle wichtigen Motordaten und beeinflusst gezielt die relevanten Parameter. Dadurch werden Beschleunigung und Elastizität signifikant verbessert, Ansprechverhalten, Höchstgeschwindigkeit (bis MY 2020) und Verbrauch werden optimiert.

Alle serienmäßigen Motorschutzfunktionen werden permanent überwacht. Kommt es zu Unregelmäßigkeiten, schaltet sich das e.motion® Motortuning blitzschnell ab und verhindert eine Überbeanspruchung von Motor und Antriebsstrang. Ihr Volvo fährt dann wie gewohnt mit Serienleistung. Dasselbe gilt bei zu warmem oder noch kalten Triebwerk: e.motion® schaltet sich erst hinzu, sobald die Betriebstemperatur des Motors im optimalen Bereich liegt. Dafür übernimmt HEICO SPORTIV eine Garantie von bis zu 60 Monaten / 150.000 km ab Erstzulassung und in Umfang und Abwicklung angelehnt an die Volvo Herstellergarantie*.

* entsprechend den HEICO SPORTIV Garantiebedingungen

Um diese exzellente Qualität auf Herstellerniveau sicherzustellen, durchläuft jedes Motortuning aller spezifischen Motor- und Getriebevarianten einen präzise definierten Produktentwicklungsprozess.

Alle relevanten Parameter werden modifiziert, aufeinander abgestimmt und auf dem hauseigenen Leistungsprüfstand evaluiert. Es gilt das hochkomplexe und perfekte Zusammenspiel aus Rail- und Ladedruck, Einspritzdauer und Einspritzzeitpunkt zu erzielen, ohne dabei konstruktiv vorgegebene Belastungsgrenzen von Motor, Getriebe oder Antriebsstrang sowie des Partikelfilters anzutasten.

Besonders hervorzuheben ist die Indizierung des Verbrennungsdrucks im Zylinder, welche die Langlebigkeit des Motors garantiert. Danach erfolgt der zeitaufwendige Fahrversuch. Zunächst zur Simulation extremer Dauerbelastungen auf der Teststrecke, anschließend unter Alltagsbedingungen im Straßenverkehr.

Für die konsequente und nachhaltige Umsetzung sind alle Abläufe der Produktentwicklung nach dem Qualitätssicherungssystem gemäß DIN ISO 9001:2015 durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zertifiziert. Alle Diagnose- und Updatefunktionen bleiben vollständig erhalten, ebenso die für Volvo Automobile typische Zuverlässigkeit und Alltagstauglichkeit. Darüber hinaus werden selbstverständlich die gültigen Abgasnormen erfüllt.

HEICO SPORTIV Leistungssteigerungen sind von einer unabhängigen, technischen Prüforganisationen (z.B. TÜV) geprüft und werden mit dem notwendigen Teilegutachten nach §19 StVZO bzw. ABE oder der Konformitätsbeglaubigung (CH) für eine problemlose Eintragung* geliefert. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Motortunings von HEICO SPORTIV ist das sogenannte Production-Plate. Es kennzeichnet die verwendete Softwareversion mit einer eindeutigen Seriennummer und wird im Motorraum montiert.

* länderspezifisch

Ja, sofern man moderne Technologien intelligent zu nutzen versteht.

HEICO SPORTIV denkt gesamtheitlich. Zugegeben, es geht um mehr PS, mehr Fahrdynamik, mehr Fahrspaß. Aber nicht auf Kosten unserer Umwelt. Ziel ist das Ausschöpfen des vorhandenen Potenzials und die Optimierung des Wirkungsgrades Ihres Volvo-Motors. Das Finden der perfekten Balance aus mehr Leistung und weniger Kraftstoffverbrauch. Kurz: es geht um Effizienz.

Das Resultat des e.motion® Motortunings zeigt sich vor allem in der Fahrpraxis. Zur Erreichung der gewünschten Geschwindigkeit können Sie - Dank dem höheren Drehmoment - sprichwörtlich weniger Gas geben. Der Motor arbeitet seltener im Volllastbereich, ein reduziertes Drehzahlniveau senkt den Kraftstoffkonsum. Neben der angestrebten Steigerung von Performance und Fahrsicherheit ist dies ein angenehmer und messbarer Effekt.

Darüber hinaus erfüllen alle HEICO SPORTIV e.motion® Leistungssteigerungen die in Deutschland und der Schweiz gültigen Abgasnormen. Ein Beweis dafür, dass Ihr Volvo von HEICO SPORTIV mindestens genauso sauber ist, wie das vergleichbare Serienmodell. Leistung und Umwelt. Kein Widerspruch.

Bild
HEICO SPORTIV Performance test bench (2)

HEICO SPORTIV Leistungsprüfstand

Motorsport Movie - 24h eine Entscheidung

Abgassysteme

Sowas schönes haben Sie noch nicht gehört.
 

HEICO SPORTIV Sportauspuffanlagen werden individuell für jede Modellreihe und Motorvariante abgestimmt. Dabei stehen Design, Sound und - wenn technisch möglich - eine Leistungsoptimierung im Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses.

Zunächst werden Design und Dimensionen der Endrohre festgelegt. Fahrzeuge von HEICO SPORTIV sind meist an der charakteristischen "Links-Rechts-Optik" zu erkennen. Zum Einsatz kommen ovale Endrohre aus Edelstahl, die exklusiv für Abgassysteme von HEICO SPORTIV produziert werden. Veredelt werden diese durch Verchromung oder Polierung und dem geprägten Wikingerhelm des HEICO SPORTIV Logos.

Besonders viel Aufmerksamkeit gilt dem Sounddesign. HEICO SPORTIV Auspuffanlagen zeichnen sich durch sonoren und voluminösen, aber stets angenehm dezenten Klang aus. Die Klangfarbe variiert drehzahl- und modellabhängig und wird durch eine modifizierten Endschalldämpfer, wahlweise mit Klappensteuerung, erreicht. Genau berechnete Abgasströme erzeugen, insbesondere bei Otto-Motoren, einen idealen Gegendruck. Perfekte Rohr- und Dämpferdimensionierung verbessern Leistung und Ansprechverhalten des Motors. Je nach Modell ist eine Steigerung von bis zu 5 kW Leistung und 15 Nm Drehmoment messbar.

Selected Sound® ist eine von HEICO SPORTIV konzipierte Technologie, welche das Sounderlebnis kleinerer Vierzylindermotoren deutlich steigert. Das Prinzip: Das HEICO SPORTIV e.motion® Steuergerät gibt fahrdynamisch relevante Daten wie Geschwindigkeit, Drehzahl, Lastzustand und Gaspedalstellung vom CAN-BUS direkt an einen Soundprozessor weiter. Der wiederum ist mit einem konventionellen HEICO SPORTIV Edelstahl-Endschalldämpfer und einem Aktor verbunden, der schließlich den souveränen Sound eines großvolumigen Motors erzeugt.

Alle HEICO SPORTIV Abgassysteme werden vollständig aus hochwertigem Edelstahl hergestellt und weisen perfekte Passgenauigkeit und Fertigungsprozesse in Erstausrüsterqualität auf. Sie entsprechen den geltenden Geräusch- und Abgasbestimmungen und verfügen über eine eintragungsfreie EG-Genehmigung.

Vierrohr-Sportabgasanlage

Selected Sound

Bild
HEICO SPORTIV XC60 B4 (246) black, Detail (3)

Endrohre, black chrome

Fahrwerkstechnik

Auf Sie abgestimmt.
 

HEICO SPORTIV Fahrwerke stehen für ein dynamisches Fahrerlebnis ohne Komforteinbußen. Sportstoßdämpfer und Tieferlegungsfedern werden individuell für jede Modellvariante abgestimmt, getestet und produziert. Zum Einsatz kommen ausschließlich Komponenten namhafter OE-Lieferanten, die nach genauen Vorgaben im Auftrag gefertigt werden. HEICO SPORTIV Setups gibt es nur bei HEICO SPORTIV!

Während Sportfedern primär der optischen Tieferlegung eines Fahrzeuges dienen, verbessern Sportfahrwerke die Fahrdynamik des gesamten Fahrzeuges. Die aufeinander abgestimmte Feder/Dämpfer-Kombination erzielt eine straffere und sportlichere Gesamtabstimmung. Quer- und Längsbeschleunigungen werden erhöht, eine geringere Nickneigung des Aufbaus führt zu präziserem und gleichzeitig sicherem Bremsverhalten. Dabei bleibt der Reisekomfort vollständig erhalten.

Die Tieferlegungen bewegen sich stets im Bereich um ca. 25-30 Millimeter und garantieren eine uneingeschränkte Alltagstauglichkeit in Parkhäusern und Tiefgaragen. Das höhenverstellbare HEICO Fahrwerk bietet eine stufenlose Tieferlegung zwischen 20-45 mm an der Vorder- und 5-35 mm an der Hinterachse, darüber hinaus ist die Zug- und Druckstufe individuell einstellbar.

Selected Level ist eine von HEICO entwickelte Technologie zur Tieferlegung des adaptiven Luftfahrwerkes um weitere 30 mm. Es ist individuell auf die Fahrmodi Comfort, Eco, Dynamic und Hybrid abgestimmt.

Selbstverständlich verfügen alle Produkte über die notwendigen Zulassungsbescheinigungen und über eine garantierte Lieferzusage von Verschleißteilen.

Das eigentliche Know-how stammt jedoch von der Rennstrecke. Das gelungene und harmonische Abstimmen eines Sportfahrwerkes erfordert viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung. HEICO SPORTIV nutzt seit Jahrzehnten die Nürburgring-Nordschleife und weitere Referenzstrecken als Testterrain, um bei Simulationen - etwa eines amerikanischen Highways oder einer typisch schwäbischen Landstraße - das perfekte Setup akribisch zu erarbeiten. Hinter jedem HEICO SPORTIV Sportfahrwerk steht Martin Müller als Person. Er ist Rennfahrer im HEICO SPORTIV Motorsportteam und seit Beginn verantwortlich für die Fahrwerksabstimmungen. "Von der Rennstrecke auf die Straße". Ein Slogan, der bei HEICO SPORTIV gelebt wird und Tatsachen entspricht.

Selected Level

Bild
HEICO SPORTIV Sportfahrwerk, verstellbar (V90) 5

Sportfahrwerk

Bild
HEICO SPORTIV Spurverbreiterung Silver line (1)

Spurverbreiterungen

VOLUTION® Leichtmetallräder

Makellos schön.
 

Ein eigenes Felgendesign ist die Visitenkarte jedes exklusiven Fahrzeugtuners. HEICO SPORTIV präsentierte bereits 1999 mit der VOLUTION® Classic eine eigene Alufelge.

VOLUTION® ist ein weltweit geschützter Name, der alle exklusiven Designräder von HEICO SPORTIV bezeichnet. Unterschieden werden die verschiedenen VOLUTION® Räder mit dem Kürzel V. (römisch Fünf) für das Fünfspeichendesign, VII. (römisch Sieben) für das Siebenspeichendesign und X. (römisch Zehn) für das filigrane Zehnspeichendesign.

Die Herausforderung bei der Entwicklung eines VOLUTION® Leichtmetallrades ist nicht nur ein optisch ansprechendes Felgendesign zu kreieren, sondern auch ein möglichst leichtes und dabei stabiles Rad zu entwickeln. Schließlich gilt es die rotierenden Massen auf ein Minimum zu reduzieren und dadurch die Fahrdynamik des Volvos zu optimieren.

Durch verschiedene Dimensionen und Farben ergeben sich zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Der Kunde hat zwar die „Qual der Wahl“, kann sich jedoch auf eins verlassen: Sämtliche Dimensionen wie Raddurchmesser, Rollumfang, Maulbreite und Einpresstiefe entsprechen den aktuellsten EG-Radrichtlinien sind perfekt auf das jeweilige Modell zugeschnitten.

Alle HEICO SPORTIV Alufelgen verfügen für alle Modelle über geprüfte Festigkeiten sowie Gutachten nach §19 StVZO bzw. ABE für den problemlosen Eintrag in die Fahrzeugpapiere.

Von der Idee zum Produkt

Doch zunächst ist da ein weißes Papier. Nach der zeitintensiven kreativen Designfindungsphase und des Erstellung eines Lastenheftes mit Festlegung von zum Beispiel Festigkeit und Dimensionen, werden die genau berechneten Werkzeuge und Gussformen für die finale Felge produziert.

Aus den fertigen Formwerkzeugen werden erste Felgenrohlinge durch eine Reihe physikalischer Tests geführt. Diese werden zur Zulassung zwar nicht auf allen Märkten gefordert, dienen jedoch den eigenen, hohen Qualitätsansprüchen von HEICO SPORTIV:

Biege-Umlauf-Test
Bei diesem Test wird die Widerstandsfähigkeit des Aluminium-Gefüges getestet. Während des Tests ist die Felge fest arretiert und ständig wechselnden Kräften ausgesetzt.

Material-Test
Hier wird die Materialqualität der Aluminiumzusammensetzung auf Reinheit und Konsistenz geprüft.

Dauer-Abroll-Test
Hier wird die Dauerhaltbarkeit des Komplettrads (= mit Reifen) während der Kurvenfahrt und dem Geradeauslauf erfasst. Sowohl die Festigkeit des Felgenhorns, des Felgensterns, als auch die Beanspruchung von Schraubenlöchern und Zentralbohrung werden geprüft. Es wird sichergestellt, dass keine Risse oder Beschädigungen auftreten oder gar Luft entweicht.

Felgenhorn-Test
Hauptkriterium ist hierbei die Spannung des Felgenhorns während einer simulierten Risikofahrt, in der diverse Fahrzustände simuliert werden. Kritische Bereiche sind auch die Speichen und der Bereich um den Ventilschaft, welche z.B. bei Kontakt mit einem Randstein nicht brechen dürfen.

Aufprall-Test
Um einen Aufprall mit 40 km/h auf einen Bordstein zu simulieren, werden verschiedene Gewichte gezielt auf die Felge geschossen. Die Fallhöhe der Gewichte, die je nach Fahrzeugklasse bis zu 1.000 kg wiegen, beträgt 230 mm. Gleichzeitig wird ermittelt, ob und wie viel Luft in welcher Zeit entweicht.

Torsions-Test (Wechselwirkung/Verwindung)
Bei diesem Langzeittest werden die tangentialen Kräfte, die während Beschleunigung und Bremsen auf das Rad wirken, geprüft. Hauptsächlich wird hierbei darauf geachtet, dass keine Haarrisse entstehen. Die Felge ist dabei auf einer Testbank ohne Reifen montiert, um Belastungen zu simulieren und den Verwindungsgrad zu bestimmen.

Korrosions-Test
Das Rad wird 384 Stunden mit einer konzentrierten Salzlösung besprüht. Davor werden Rasterlinien an Felgenhorn, Felgenstern und Felgenbett angebracht um Korrosionen während des Versuchs in jedem Bereich der Felge exakt nachvollziehen zu können. Einige Bereiche an der Felge wurden dafür bewusst beschädigt (wie etwa durch einen Steinschlag), um anschließend zu analysieren, ob das defekte Aluminiumrad resistent ist und nicht korrodiert.

Anbau-Test
Abschließend werden alle Rad-Reifenkombinationen an jedem Fahrzeugtyp verbaut und hinsichtlich aktueller Räderrichtlinie, Freigängigkeit und Radabdeckung überprüft. Erst jetzt kann ein Anwendungsgutachten beantragt werden.

Das Kraftfahrt-Bundesamt ist autorisiert, willkürlich Feldversuche durchzuführen. Damit wird sichergestellt, dass die für die zum Beispiel TÜV-Tests produzierten Felgen von gleicher Qualität sind, wie jene für die Straße gefertigten. Sollte es zu Diskrepanzen kommen, kann das KBA alle Felgen auf Kosten des Herstellers zurückrufen. Dies ist mit einer Rückrufaktion eines Automobilherstellers vergleichbar.

Bild
HEICO SPORTIV Leichtmetallrad VOLUTION V. 22", titanium Detailansicht (1)
Bild
HEICO SPORTIV Hochleistungs-Sportbremsanlage (10)
Bild
HEICO SPORTIV Hochleistungs-Sportbremsanlage (9)
Bild
HEICO SPORTIV Hochleistungs-Sportbremsanlage (14)

Exterieur

HAUTE Couture für Volvo.
 

Erst wenn Form und Funktion im Einklang stehen, erlebt man gelungenes Design. HEICO SPORTIV hat dieses Know-how über Jahrzehnte aufgebaut und versteht die Volvo DNA.

Dabei ist es von großer Bedeutung, dass das Fahrzeug als Ganzes betrachtet wird. Kein Bauteil von HEICO SPORTIV wirkt aufgesetzt oder gar nachträglich drangebaut. Die Kunst liegt darin, Karosserieteile wie Frontspoiler, Heckdiffusor oder ein gesamtes Bodykit so zu gestalten, dass sie sich fließend in das Designkonzept einfügen und markante Stilelemente gezielt betonen. Oft liegt der Erfolg im Detail, welches ein Produkt erst perfekt macht. Im Auge des Betrachters ergibt sich so aus jeder Perspektive das Bild eines harmonischen und homogenen Volvo.

HEICO SPORTIV bildet dabei die gesamte Produktentwicklung - Hand in Hand mit Lieferanten - im Haus ab. Die Bandbreite reicht von den ersten Zeichnungen über Renderings, Claymodelling, CAD Engineering bis hin zum Modell- Formen und Prototypenbau.

Zu Beginn gibt es zunächst eine grobe Designidee. Und ein weißes Blatt Papier. Es werden Handskizzen mit unterschiedlichen Entwürfen und Perspektiven angefertigt und Emotionalität und Ausstrahlung des Fahrzeuges aufgezeigt.

Nach Abschluss der Designfindung wird der Entwurf verfeinert und abschließend fotorealistisch animiert. Ein halbseitiges Tonmodell entsteht am realen Fahrzeug und wird im Detail modelliert, bis es den Ansprüchen und Vorstellungen der genau definierten HEICO SPORTIV Designsprache entspricht. Anschließend wird der Prototyp über einen aufwendigen Scan-Vorgang digitalisiert und die Daten aufbereitet, um mit CAD (Computer Aided Design) das Modell zu spiegeln und bis ins letzte Detail zu perfektionieren.

Bereits seit einigen Jahren bildet HEICO SPORTIV den gesamten Entwicklungsprozess digital ab. Diese Art der Produktentwicklung entspricht 1:1 dem Vorgehen der Automobilhersteller und garantiert maximale Passgenauigkeit und Oberflächenqualität.

Doch es kommt nicht nur auf das Design an. Um später eine einfache Montage zu gewährleisten, achtet man z.B. darauf, dass originale Befestigungen wie Klipse und Schrauben für das HEICO SPORTIV Tuningteil übernommen werden.

Nun kann die Probeform gefräst und das Prototypenteil laminiert werden. Das COP-Prüfteil - obligatorisch für die Konformitätsüberprüfungen des Kraftfahrt-Bundesamt - wird am Testfahrzeug montiert und auf Passgenauigkeit sowie Funktion der Peripherie, wie z.B. Luftführungen, Abschleppvorrichtungen und Sensoren, überprüft. Erst jetzt wird die endgültige Produktionsform zur Herstellung freigegeben. Nach ca. 4 - 6 Wochen kann, nach Fertigstellung des Werkzeuges, das erste endgültige Serienteil produziert werden.

Parallel dazu werden zweisprachige Montageanleitung, Videoanleitungen und die komplette Dokumentation für die Beantragung von ABE bzw. Teilegutachten erstellt.

Sofern relevant, werden Crashtests gemäß den neuesten Fußgängerschutzrichtlinien durchgeführt. Dies ist für die Homologation von Anbauteilen im Frontbereich obligatorisch. Hierbei wird ein Beinprüfkörper in einer ballistischen Kurve gegen das Anbauteil geschossen, um die Beschleunigung, Biegung und Scherung zu messen.

Entscheidend für Passgenauigkeit und Oberflächenqualität ist auch das Material der Anbauteile. HEICO SPORTIV Exterieurteile werden aus PUR-R im aufwendigen RIM-Verfahren gefertigt. PUR (Polyurethane) ist ein harter homogener Werkstoff, der sich in dünnen Wandstärken fertigen lässt. Kennzeichnend ist die extreme Belastbarkeit durch besondere Schlagzähigkeit und hohe Reißfestigkeit. So genannte PUR-RIM Teile finden überall dort Ihre Anwendung, wo Sicherheit, Langlebigkeit, Stoß- und Schlagfestigkeit gefordert wird. PUR (Polyurethane) steht für die Kunststoffe oder Kunstharze, aus denen das Bauteil entsteht, während R (Reinforced) und RIM (Reaction Injection Moulding) den Fertigungsprozess beschreibt.

Mit diesem hochwertigen Material und dem komplexen Fertigungsverfahren können wir Material- und Passungsqualitäten analog der Serie sicherstellen.

Bild
HEICO SPORTIV Entwurf Front S60/V60, Produktentwicklung

Entwurf für die Frontschürze vom S60/V60

Bild
HEICO SPORTIV XC60 (246) Scan, Produktentwicklung

Scannen des XC60

Bild
HEICO SPORTIV milling, product development (2)

Formbau der Frontschürze vom XC60

Bild
HEICO SPORTIV Produktentwicklung Frontschürze XC60

Digitale Animation einer Frontschürze

Crash Test

Interieur

Perfektion bis ins kleinste Detail.
 

Volvo ist schon immer für ein eigenständiges Design bekannt. HEICO SPORTIV ergänzt den skandinavischen Look durch gezielten Einsatz von hochwertigem Leder, Aluminium und Edelstahl und verleiht damit dem Innenraum einen sportlicheren und exklusiveren Akzent. An erster Stelle stehen dabei höchste Materialanmutung, Verarbeitungsqualität und perfekte Haptik.

Neben dem positivem „Sehen-Fühlen-Riechen-Effekt“ muss auch die Funktionalität der Bauteile auf Serienniveau liegen. Das Sportlenkrad muss mindestens genauso gut in den Händen liegen wie das Serienpendant, eine komplette Lederausstattung muss genauso strapazierfähig sein und ein Feinvelours-Fußmattensatz muss eine ebenso perfekte Passgenauigkeit aufweisen wie die originalen Kunststoffmatten.

Ein Entwicklungsaufwand, der vielleicht auf dem ersten Blick nicht zu sehen, dennoch im täglichen Gebrauch auf Dauer zu spüren ist.

Das Portfolio von HEICO SPORTIV umfasst exklusive und feine Innenraumdetails. Zum Beispiel Lüftungsdüsenknöpfe, Pedal Sets und Fußstütze aus Aluminium, Schalthebel und ergonomisch ausgeformte Sportlenkräder aus einer Leder/Alcantara Kombination, illuminierte Einstiegsleisten aus Edelstahl und dem exklusiven Signatur Set aus dem 3D-Drucker. Für ausgeprägte Individualisten reicht das Angebot bis hin zu kompletten Leder-/Alcantara-Ausstattungen mit farblich aufeinander abgestimmten Teppichen und Gurten, abgesetzten Nähten und lackierten Kunststoffoberflächen.

Nahezu jeder Kundenwunsch kann bei HEICO SPORTIV erfüllt werden!

Anfertigung HEICO SPORTIV Sportlenkrad

Bild
HEICO SPORTIV Volvo Tuning XC60 (246) Lüftungsdüsenknöpfe 1

HEICO Aluminium Lüftungsdüsenknopf

Bild
HEICO SPORTIV Signatur Set Polestar Gold (1)

HEICO Signatur Cover für den Startknopf